weather-image
14°

4500 Haushalte ohne Strom

0.0
0.0

In rund 4500 Haushalten im Achental ist am Sonntagabend der Strom ausgefallen – vor allem in den Gemeinden Grassau, Übersee und Reit im Winkl, stellenweise auch in den Gemeinden Unterwössen und Marquartstein. Schuld war ein Kabeldefekt, wie Bayernwerk-Sprecher Maximilian Zängl auf Nachfrage des Traunsteiner Tagblatts erklärte.


Die ersten Haushalte – in der Gemeinde Grassau – hatten ab 19.45 Uhr keinen Strom mehr. Eine gute Stunde später, um 20.52 Uhr, war der Ausfall für die ersten wieder beendet; vor allem in Teilen Grassaus und in Übersee war der Strom relativ schnell wieder zurück. Die Reit im Winkler waren um 21.57 Uhr wieder am Netz. Am längsten mussten rund 50 Haushalte rund um Untermoosbach (Gemeinde Grassau) ohne Strom ausharren, nämlich bis 23.18 Uhr.

Anzeige

Nach Informationen von Bayernwerk war zunächst ein Kabel kaputt gegangen, dann ein zweites. Als die Schadstellen geortet waren, rückte sofort ein örtlicher Servicetechniker aus. Durch mehrere Schaltmaßnahmen brachte er die Verbraucher nach und nach wieder ans Netz. Jetzt wird es noch nötig sein, die defekten Kabel zu erneuern. san

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen