weather-image
13°

45 000 Euro Schaden bei Zusammenstoß

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das völlig demolierte Auto des Unfallverursachers. (Foto: Volk)

Nußdorf – Einen Leichtverletzten und rund 45 000 Euro Schaden gab es bei einem Zusammenstoß zwischen drei Autos auf der Bundesstraße 304.


Ein 42-jähriger Rumäne war am Dienstagabend mit seinem Opel Zafira von Traunstein in Richtung Matzing unterwegs. Auf Höhe von Herbsdorf geriet er in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er zunächst mit dem Fahrzeug eines Ehepaars aus der Gemeinde Nußdorf zusammen. Auf dem Rücksitz saßen, in Kindersitzen gesichert, drei Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Anschließend stieß der Unfallverursacher mit dem entgegenkommenden VW Touareg eines 30-jährigen Trostbergers zusammen.

Anzeige

Alle Fahrzeuglenker wurden vom BRK-Rettungsdienst vorsorglich zur ärztlichen Abklärung ins Klinikum Traunstein gebracht. Der 30-jährige VW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Die unverletzten Kinder durften mit ihrer Mutter nach Hause.

Die Feuerwehren aus Nußdorf und Matzing sperrten die Bundesstraße zwischen Mögstetten und Matzing und richteten eine Umleitung ein. Zudem beseitigten die Floriansjünger ausgelaufene Betriebsstoffe aus den Unfallfahrzeugen, unterstützten die Bergungsarbeiten und reinigten die Fahrbahn. Den rumänischen Unfallverursacher erwartet nun nach Polizeiangaben eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. pv

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen