weather-image
19°

44-Jähriger nach Messerstich schwer verletzt

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunreut – Wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermitteln derzeit Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei. Ein Nachbar eines schwerverletzten 44-jährigen Mannes hatte am frühen Samstagmorgen um Hilfe gebeten, weil der 44-Jähriger eine schwere Stichverletzung erlitten hatte.


Von einer Wohnung in der Karlsbader Straße in Traunreut hatte ein Nachbar für einen 44-Jährigen am frühen Samstagmorgen bei Polizei und Rettungsleitstelle angerufen und um Hilfe angefordert. Ein Notarzt stellte kurz darauf am Ort bei dem 44-Jährigen unter anderem eine schwere Stichverletzung fest, der Mann kam sofort in eine Klinik. Akute Lebensgefahr besteht derzeit zum Glück aber wohl nicht.

Anzeige

Zahlreiche Beamte verschiedener Kommissariate der Kripo Traunstein übernahmen an Ort und Stelle unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Hintergründe der Tat, wie auch die Frage nach dem oder den Tätern, sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen derzeit.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd