weather-image
25°

400 000 Euro Zuschüsse

0.0
0.0

Laut Mitteilung des CSU-Stimmkreisabgeordneten Klaus Steiner fördert die Bayerische Landesstiftung im Landkreis Traunstein drei Projekte mit zusammen 422 582 Euro.


Die Vorsitzende des Ausschusses für Fragen des öffentlichen Dienstes, Landtagsabgeordnete Ingrid Heckner, habe ihm mitgeteilt, dass insgesamt sogar drei Maßnahmen bewilligt wurden: Die Dachsanierung der Glockenschmiede in Ruhpolding, die Sanierung der Fassaden des Rathauses Grabenstätt und die Erstellung von zwei neuen Wohnhäusern im »Wilhelm-Löhe-Zentrum« in Traunreut.

Anzeige

»Wir freuen uns über jeden Zuschuss, den wir von der Landesstiftung zugesprochen bekommen«, sagt Klaus Steiner. Dem Förderverein Glockenschmiede Ruhpolding stehen damit 4695 Euro für die Sanierung des Daches der Glockenschmiede in Ruhpolding und der Gemeinde Grabenstätt 17 887 Euro für die Sanierung der Fassade des Grabenstätter Rathauses im Schloss zur Verfügung. Dies seien wichtige Bausteine für den Erhalt von Denkmälern, so Steiner.

Zwei neue Häuser für das Wilhelm-Löhe-Zentrum

Für die Erstellung von zwei neuen Häusern im Wilhelm-Löhe-Zentrum in Traunreut werde für autistische Kinder und Jugendliche des Landkreises Traunstein ein wertvolles zusätzliches Angebot geschaffen.

»Die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen liegt mir sehr am Herzen. Umso mehr freut mich der großartige Zuschuss der Landesstiftung in Höhe von 400 000 Euro für dieses Projekt«, gibt sich Klaus Steiner zufrieden. Bjr