weather-image

400 000 Euro für neue Brücke in Gaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Ansicht in Gaden hat sich mit der modernen Brücke deutlich verändert. (Foto: Eder)

Waging am See – Die Brücke in Gaden ist im Großen und Ganzen fertig, auch die Schlussabnahme hat bereits stattgefunden. Die Baufirma muss lediglich noch ein paar Restarbeiten erledigen beziehungsweise Nachweise abliefern, wie der gemeindliche Bautechniker Franz Fenninger erklärt.


Aufgrund der guten Auftragssituation der Baufirmen sind die Kosten etwas angestiegen: Die Kostenberechnung einschließlich Honoraren und Mehrwertsteuer hatte sich auf rund 370 000 Euro belaufen, tatsächlich muss die Gemeinde Waging für den Brückenbau wohl über 400 000 Euro ausgeben, auch wenn die endgültige Schlussrechnung noch nicht vorliegt. Es gibt allerdings einen Zuschuss der Regierung von Oberbayern in Höhe von 180 000 Euro.

Anzeige

Der Bau der Brücke war notwendig geworden wegen der unzureichenden Tragfähigkeit und weil der Beton bei tragenden Teilen schadhaft  geworden  war,  so Fenninger. Verbauter Bewehrungsstahl lag frei und war bereits deutlich korrodiert. Deshalb hatte auch die Traglast auf 3,5 Tonnen reduziert werden müssen. Denn eine Untersuchung der Brücke hatte ergeben, dass auch nach einer Sanierung lediglich eine maximale Traglast von zwölf Tonnen erreicht werden könnte, bei einem Neubau aber von 40 Tonnen – und das etwa zum gleichen Preis.

Ein weiteres Problem stellte der Wasserdurchfluss dar, der mit dem Neubau von etwa 7,50 auf zehn Meter in der Breite und um einen halben Meter in der Höhe vergrößert worden ist. Aus all diesen Gründen hatte sich die Gemeinde für einen Neubau entschieden.

Dieser Neubau hatte es durchaus in sich. 800 Kubikmeter betrug der Aushub der Baugrube, 80 Kubikmeter Beton wurden für Fundamente und Widerlager verwendet, 40 weitere für Überbau und Kappen. Drei Fertigteilträger und 24 Tonnen Baustahl wurden eingebaut, 400 Quadratmeter wurden asphaltiert. Die Stützweite beträgt nunmehr zwölf Meter, die lichte Weite elf Meter, die Gesamtbreite sieben, die Fahrbahnbreite 5,50 Meter. he