weather-image

34 Urnenfächer entstehen in Rottau

0.0
0.0

Grassau – Im älteren Teil des Rottauer Friedhofs soll die neue Urnenwand mit 34 Fächern errichtet werden. Der Marktgemeinderat entschied nun über das Aussehen der Urnenwand. Zwei mögliche Varianten standen zur Wahl.


Die Urnenwand im Rottauer Friedhof wird mit zwei Schenkeln und einer Hauptmauer dazwischen geplant. Die Planvarianten unterschieden sich nur hinsichtlich der Öffnungswinkel der beiden Schenkel. Die Kostenschätzung liegt bei beiden Möglichkeiten bei 55 000 Euro. Während Bürgermeister Rudi Jantke die steileren Wandschenkel aus praktischen Überlegungen gefielen, argumentierten die meisten Gemeinderäte für die weiter geöffnete Form. Laut Jantke wäre der Platzverbrauch geringer und die Erweiterung bei der engeren Schenkelvariante besser möglich. Christian Buchner plädierte für die offenere Planung, da die Aufstellfläche an Allerheiligen größer sei. Das Argument konnten alle Gemeinderäte nachvollziehen und votierten für diese Variante. tb

Anzeige