weather-image
23°

30 Enten im Tierheim Trenkmoos gestrandet

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Ordentlich gequakt und geschnattert wird derzeit im Tierheim Trenkmoos. 30 Laufenten haben dort vorübergehend ein neues Zuhause gefunden.


»Am vergangenen Mittwoch hat uns die Gemeinde Seeon-Seebruck angerufen, dass bei einem Bürger in Ischl eine ganze Entenschar im Garten steht. Und wir haben uns dann umgehend entschieden, die 30 Tiere abzuholen und zu uns zu bringen«, so Tierheimleiterin Anna Obermeier.

Anzeige

Da die Anfang der Woche erstmals gesichteten Enten gut genährt und bei bester Gesundheit seien, wäre es »auch denkbar, dass sie nicht ausgesetzt wurden, sondern entlaufen sind«, mutmaßt Obermeier. Aus diesem Grund wende man sich nun mit einem Aufruf an die Öffentlichkeit.

Falls sich der Besitzer nicht meldet, werde man die Tiere zur Vermittlung freigeben. »Auf 30 Enten sind wir nämlich nicht ausgerichtet, wir haben sie nur provisorisch untergebracht«, so Obermeier. (Text/Foto: Müller)