weather-image
30°

23-Jährige von Freund gewürgt

2.0
2.0

Traunreut – Zu mehreren Auseinandersetzungen kam es am Sonntag nach dem Traunreuter Faschingszug.


Auf dem Heimweg geriet gegen 18 Uhr ein Paar in Streit. Beide waren erheblich betrunken. Der 29-jährige Mann schubste seine 23-jährige Partnerin, sodass sie zu Boden fiel. Zuhause angekommen ging der Streit weiter: Der 29-Jährige warf seine Freundin auf das Bett und würgte sie mit den Händen. Diese wehrte sich und schlug ihrem Partner ins Gesicht. Schließlich ging die Mutter der 23-Jährigen dazwischen und konnte den Streit schlichten. Da der 29-Jährige stark betrunken war, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen und in die Arrestzelle gebracht.

Anzeige

Ebenfalls gegen 18 Uhr kam es zu einer Körperverletzung. Ein 15-jähriger Traunreuter schlug einem 21-jährigen Trostberger mit der Faust ins Gesicht. Dabei ging die Brille des 21-Jährigen kaputt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bereits am Nachmittag waren eine 15-Jährige und ein 26-Jähriger aneinandergeraten. Der 26-Jährige hatte die 15-Jährige angespuckt, ein Zeuge wollte auf den Mann losgehen. Um eine weitere Auseinandersetzung zu vermeiden, ging die Polizei dazwischen. fb