weather-image
20°

230 000 Euro Zuschüsse vom Landkreis

0.0
0.0

Traunstein. In seiner jüngsten Sitzung vergab der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Traunstein Zuschüsse in Höhe von über 230 000 Euro. Um 20 000 Euro mehr bekommt der Kreisjugendring: statt 165 000 Euro heuer 185 000 Euro – allerdings unter der Maßgabe, dass die Hälfte der Zuschusserhöhung an die Vereine abgegeben wird.


Der Kreisjugendring hatte wegen der gestiegenen Personalkosten sowie der gestiegenen Heiz- und Stromkosten in seinem jährlichen Antrag darum gebeten, die Förderung um 20 000 Euro aufzustocken. Weiter mahnte der Kreisjugendring an, dass seit rund zehn Jahren die Zuschüsse für die 300 Mitgliedsvereine mit einer Gesamtsumme von 90 000 Euro nicht erhöht worden seien. Der Fehlbetrag bei den Einnahmen im Vergleich zu den Ausgaben könne allein durch die Erlöse aus dem Zeltplatz und dem Verleih nicht erwirtschaftet werden.

Anzeige

6500 Euro bekommt das Katholische Kreisbildungswerk für das Eltern-Kind-Programm und 5000 Euro der Kinderschutzbund Traunstein. Ebenfalls 5000 Euro werden dem Diakonischen Werk Traunstein für den Täter-Opfer-Ausgleich gewährt. Die Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung soll für die Beratungstätigkeit im Landkreis 7000 Euro bekommen. Das Mütterzentrum Wössner Regenbogen bekommt wieder 5000 Euro und nicht, wie beantragt, 6000. Der Verein engagiert sich für ein familienorientiertes und bedarfsgerechtes Betreuungsangebot für Kinder außerhalb der Kindertageseinrichtungen.

Mit 1500 Euro kann das Staatliche Schulamt für die Durchführung von Schulsportwettbewerben rechnen, dem Familienpflegewerk des Landesverbandes des Katholischen Frauenbundes wurde für die Familienpflegestationen Traunstein und Trostberg ein Zuschuss von 12 144 Euro in Aussicht gestellt. Das Familienpflegewerk leistet in erster Linie Hilfe für Familien mit Kindern, die vorübergehend wegen Krankheit oder anderen Krisensituationen Kinder und Haushalt nicht alleine versorgen können.

Mitgetragen wurden auch die Änderungen der Richtlinien des Amtes für Kinder, Jugend und Familie für die Vollzeitpflege im Landkreis Traunstein, die ab Mai gelten. ga