weather-image

21-Jähriger stirbt in Autowrack

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Obing. Noch an der Unfallstelle starb ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lkw am Dienstag gegen 10 Uhr auf der Bundesstraße 304 kurz nach dem Weiler Rumersham.


Der junge Mann war mit seinem Auto in Richtung Obing unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet er nach Angaben der Polizei Trostberg in einer lang gezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Lkw eines 69-jährigen Mannes aus dem Landkreis Heidenheim zusammen. Der Lkw-Fahrer hatte noch versucht dem Auto  auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden.

Anzeige

Der Unfallverursacher wurde in seinem Wagen eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die genaue Klärung des Unfallhergangs wurden ein unfallanalytisches und ein technisches Gutachten von der Staatsanwaltschaft angeordnet. Der Sachschaden beläuft sich auf 30.000 bis 50.000 Euro. Die Bundesstraße wurde von den Feuerwehren Obing und Albertaich für etwa vier Stunden komplett gesperrt.