weather-image
26°

21-Jähriger in U-Haft

1.5
1.5

Laufen – Wegen versuchten Totschlags ermittelt die Kripo Traunstein nach einem brutalen Übergriff in Laufen. Ein 31-jähriger Laufener war in der Nacht auf 30. Januar vor einer Gaststätte in Laufen zusammengeschlagen und dabei schwer verletzt worden. Ermittlungen führten die Beamten jetzt zu einem 21 Jahre alten Tatverdächtigen aus dem Landkreis Berchtesgadener Land. Inwieweit ein fünf Jahre älterer Bekannter des Mannes aus der Nähe von Salzburg in die Schlägerei verwickelt war, ist noch nicht endgültig geklärt.


Das 31-jährige Opfer war am 30. Januar gegen 5 Uhr morgens vor der Gaststätte an der Freilassinger Straße angegriffen worden. Es wurde mit Schlägen und Fußtritten so traktiert, dass es Gesichtsfrakturen und diverse andere Verletzungen davontrug und ins Landeskrankenhaus Salzburg kam.

Anzeige

Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang auch wegen räuberischer Erpressung. Denn kurz vor dem brutalen Übergriff war ganz in der Nähe ein weiterer Mann überfallen und leicht verletzt worden. Der 42-Jährige musste zwei Männern sein ganzes Bargeld geben, konnte dann aber nach Hause gehen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter gegen den 21-jährigen Hauptverdächtigen einen Haftbefehl. Der junge Mann jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an. fb