weather-image
14°

21-Jährige nach Überschlag leicht verletzt

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (dpa)

Grabenstätt – Zwei Unfälle mit einem Gesamtschaden von rund 26 000 Euro gab es am Montag und Dienstag im Bereich von Grabenstätt. Eine 21-jährige Frau aus Seebruck wurde bei einem Unfall zudem leicht verletzt.


Die junge Frau aus Seebruck war am Dienstagmorgen mit ihrem Citroën C1 auf der Staatsstraße 2096 von Chieming in Richtung Grabenstätt unterwegs. In einer Linkskurve kam sie ins Schleudern – wahrscheinlich, weil sie zu schnell gefahren ist. Sie rutschte mit ihrem Auto in Richtung Leitplanke und versuchte durch Gegenlenken einen Anprall zu verhindern. Sie lenkte ihren Citroën nach links, kam wieder ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte schließlich eine Böschung hinab, überschlug sich und kam in einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Die Seebruckerin wurde dabei leicht verletzt. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein. An ihrem Citroën entstand Schaden von rund 8000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Anzeige

Grabenstätter verlor Kontrolle über sein Auto

Ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat am Montagvormittag ein 68-Jähriger aus Grabenstätt, der mit seinem Toyota Aygo auf der Staatsstraße 2096 in Richtung Chieming unterwegs war. Auf Höhe eines Parkplatzes schleuderte er über die Fahrbahn, prallte an die Leitplanke und drehte sich anschließend auf die Fahrbahnmitte zurück. Ein entgegenkommender, 64-jähriger VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Auto des Grabenstätters zusammen. Verletzt wurde dabei niemand, aber es entstand Schaden von rund 18 000 Euro. Die beiden Autos wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. fb