weather-image
26°

20-Jähriger starb bei Verkehrsunfall

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Jede Hilfe zu spät kam für den 20-jährigen Fahrer dieses VW bei einem Unfall auf der Bundesstraße 304 bei Stein. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. (Foto: FDL/BeMi)

Altenmarkt – Tödlich verletzt wurde ein 20-jähriger rumänischer Staatsangehöriger bei einem Unfall am Freitag in den frühen Morgenstunden.


Der Unfall passierte kurz vor 5 Uhr auf der Bundesstraße 304 zwischen Stein und Altenmarkt, unmittelbar hinter der Gemeindegrenze von Traunreut und Altenmarkt. Der 20-Jährige, der sich der bei einem Verwandten in Traunreut aufhielt, war mit einem VW auf der B 304 in Richtung Altenmarkt unterwegs. Kurz nach der Traunbrücke kam der Wagen in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lastzug zusammen.

Anzeige

Der Pkw-Fahrer, der nicht angegurtet war, wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lastzugfahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden, am Lkw hoher Sachschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 50 000 Euro.

Neben der Polizei waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Altenmarkt, Stein und Traunreut mit zusammen etwa 60 Mann im Einsatz, ebenso ein Notarzt, zwei Rettungswagenbesatzungen und ein Rot-Kreuz-Einsatzleiter.

Die Bundesstraße musste im Bereich der Unfallstelle längere zeit komplett gesperrt werden. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein technisches und unfallanalytisches Gutachten angeordnet. fb