weather-image
16°

200.000 Euro Schaden bei Garagenbrand in Übersee

3.5
3.5
Bildtext einblenden

Übersee – Ein Oldtimer löste am Freitagnachmittag einen Brand in einer Garage im Überseer Ortsteil Hinterbichl aus. Das Garagengebäude brannte komplett aus und auch das naheliegende Wohnhaus wurde beschädigt. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Der Hausbesitzter wurde mit Brandverletzungen in die Klinik nach Traunstein gebracht.


Der Brand war um kurz vor 14.30 Uhr ausgebrochen. Der Hauseigentümer und sein Sohn versuchten vergeblich, das Feuer mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Der Senior erlitt dabei neben einem Schock auch Brandverletzungen leichterer Art. Er kam zur Behandlung ins Traunsteiner Klinikum.
 
Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren aus Übersee und Grassau wenig später stand die Garage des Einfamilienhauses an der Franziska-Hager-Straße bereits in Vollbrand. Weil das Feuer auch auf das Wohnhaus überzugreifen drohte, wurde noch die Wehr aus Marquartstein nachgeordert. Die rund 50 Feuerwehrangehörigen konnten aber zum Glück das Schlimmste verhindern, dennoch wurde auch das Dach des Wohnhauses noch stark beschädigt.

Die ersten Ermittlungen zur Brandursache übernahmen Beamte des Traunsteiner Kriminaldauerdienstes. Nach jetzigem Erkenntnisstand war ein Oldtimer-Wagen in der Garage in Brand geraten. Das Auto wurde total zerstört. Die Flammen setzten dann die Garage selbst in Brand und beschädigten schließlich noch das Dach des angebauten Wohnhauses.- fb

 

Anzeige