weather-image
14°

19-Jähriger flippte völlig aus

0.0
0.0

Bergen. Die Polizei ist am Sonntag gegen 23 Uhr nach Bergen gerufen worden, weil sich ein 19-Jähriger angeblich umbringen wollte. Als die Beamten eintrafen, war schnell klar, dass der extrem betrunkene Marktschellenberger nie vorgehabt hatte, sich etwas anzutun. Als die Polizisten den 19-Jährigen zur Ausnüchterung mitnehmen wollten, wurde er aggressiv. Auf der Fahrt zur Dienststelle trat er mit Füßen nach den Polizisten. Einen der Beamten verletzte er leicht. Auf der Dienststelle trat er weiter um sich und spuckte. Da er sich dabei selbst verletzte, kam der junge Mann zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein. Auch dort beruhigte er sich nicht, beleidigte eine Ärztin und biss zwei Polizisten in die Hand. Schließlich kam der 19-Jährige in die Ausnüchterungszelle.


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein