weather-image
15°

18-Jährige vergewaltigt?

5.0
5.0

Traunreut – Wurde vor einem Wohnhaus am St.-Georgs-Platz eine 18-jährige Frau vergewaltigt? Jürgen Thalmeier, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, bestätigte auf Anfrage des Traunsteiner Tagblatts, dass es vor rund zwei Wochen einen Vorfall gab und auch die Polizei im Einsatz war.


Was am 1. Oktober gegen vier Uhr genau passiert ist, ist allerdings noch unklar. Eindeutig fest steht bisher nur, dass das mögliche Opfer, die 18-Jährige, und der Tatverdächtige, ein 43-jähriger Traunreuter, Bekannte sind, so Thalmeier. »Es gibt daher widersprüchliche Aussagen zum Geschehen.« So soll die Frau von einer Vergewaltigung, der Mann hingegen von einvernehmlichem Sex gesprochen haben.

Anzeige

Den 43-Jährigen nahmen die Beamten damals mit zur Dienststelle, er ist inzwischen aber wieder auf freiem Fuß, so Thalmeier weiter. Die junge Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, soll aber nicht verletzt gewesen sein.

Dass an dem Vorfall noch zwei weitere Männer beteiligt gewesen sein sollen, ist laut Thalmeier wohl nur ein Gerücht. Die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall haben die Kriminalpolizei Traunstein und die Staatsanwaltschaft übernommen. jar