weather-image
12°

17-jähriger Krampus in Traunstein zusammengeschlagen

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein – Ein 17-jähriger Azubi aus Teisendorf, der am Donnerstagabend als Krampus vor einem Geschäft an der Maximiliansstraße stand, wurde von einem Unbekannten zusammengeschlagen.


Gegen 18.30 Uhr wurde der 17-Jährige mehrfach von einem jungen Mann provoziert. Als sich der Teisendorfer darauf nicht einließ, verschwand der Unbekannte zunächst.

Anzeige

Als der 17-Jährige schließlich ohne sein Krampus-Kostüm nach draußen kam, rannte der junge Mann wieder auf ihn zu und schlug ihm mehrfach ins Gesicht. Danach flüchtete der Unbekannte in ein etwa 300 Meter entfernt stehendes rotes Auto, stieg auf dem Beifahrersitz ein und der Wagen fuhr davon.

Laut Zeugenaussagen dürfte es sich um einen roten VW Lupo handeln. Der Angreifer ist schlank, hat strohblonde Haare und ist etwa 20 Jahre alt. Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0861/9873-0 entgegen.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen