weather-image
22°

1,7 Kilogramm Drogen im Gepäck

1.0
1.0

Übersee – Schleiferfahnder stellten bei einem 35-Jährigen mehr als eineinhalb Kilogramm Rauschgift sicher. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft.


Die Beamten kontrollierten den 35-jährigen Deutschen am frühen Mittwochnachmittag in einem Zug von München nach Salzburg auf Höhe von Übersee. Bei der Überprüfung der Personalien stellten sie fest, dass der 35-Jährige zur Aufenthaltsermittlung gesucht wird. Als die Fahnder anschließend den Rucksack des Mannes durchsuchten, fanden sie 1,7 Kilogramm Amphetamin und eine geringe Menge an Cannabis. Die Reise war für den 35-Jährigen damit beendet.

Anzeige

Zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift wurde der Mann der Kriminalpolizei in Traunstein übergeben. Das Fachkommissariat für Rauschgiftdelikte führt nun die Ermittlung wegen verschiedener Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein sitzt der 35-Jährige in Untersuchungshaft. fb