weather-image
30°

15 Gruppen sangen und musizierten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Zu den 15 teilnehmenden Musikgruppen beim fünften Jugendhoagart des GTEV »Trauntal« Traunstein gehörte auch der Familieng'sang Hogger.

Traunstein. Durch das Programm beim fünften Jugendhoagart des GTEV »Trauntal« Traunstein führte Hermann Daxenberger. Bei der gut besuchten Veranstaltung im Gasthaus Sailer-Keller stellten sich die 15 teilnehmenden Gruppen kurz vor.


Zum Auftakt spielte die Tanzlmusi aus Traunstein einen Neujahrsgruß. Als jüngste Teilnehmer bewiesen Sophia und Stefan Hogger aus Lauter ihr Können an Harfe und Ziach. Die Schnoater Hausmusi, das Harfenduo Ehrenlechner-Hogger, die Haberngoaß Geignmusi, der Chiemgauer Harfendreiklang, Soatnknepf-Musi und Sixtus Klauser spielten zünftige Stücke wie die Stoariegler Polka, den Falkenstein Landler und den Margariten-Walzer.

Anzeige

Der Familieng'sang Hogger unterhielt unter anderem mit »D' Bäurin hod d' Katz verlorn«, die Wastlbauern-Buam spielten auf ihren Flügelhörnern »Des Jagn is hoid mei Leben« und »Fein sein, beinander bleibn«. Das Nußdorfer Zupfensemble, die Tanzlmusi aus Ruhpolding, die Geschwister Niederbuchner, die Heid-geht's -guad-Musi und die Eiglbierl Musi gaben Stücke wie den Hansei Walzer und den Hochecker Boarischen zum Besten.

Anschließend fand ein offenes Singen und Musizieren statt, wobei dann auch die Zuhörer beim Tanz aktiv werden konnten.