weather-image
20°

15 000 Euro für die Abtei Frauenwörth

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das Gerüst am Haus Tassilo war bereits wieder abgerüstet, als die Spende übergeben wurde. Mit dabei waren Architekt Helmut Birner (von links), Eva Mayr-Stihl, Äbtissin Johanna Mayer, Robert Mayr und Schwester Elisabeth Barlage. (Foto: Hötzelsperger)

Chiemsee. Schneller als geplant naht im Kloster Frauenwörth das Ende für die Baumaßnahmen am Ostflügel der Abtei. Die energetische Sanierung im Haus Tassilo verlief trotz einer kurzzeitigen Hochwasser-Unterbrechung dank der vielen Firmen und Handwerker aus der Region, mit Architekt Helmut Birner aus Unterwössen als Koordinator, reibungsfrei.


Auch die großzügige Spendenbereitschaft zugunsten des Klosters trug zur zügigen Bauabwicklung auf der Fraueninsel bei. Nur wenige Tage nachdem Bezirkstagspräsident Josef Mederer vom Bezirk Oberbayern persönlich einen Bewilligungsbescheid über 72 000 Euro überbrachte, bekamen Äbtissin Johanna Mayer und die mit dem Bau betraute Schwester Elisabeth Barlage erneut wertvollen Besuch.

Anzeige

Eva Mayr-Stihl und Senator h.c. Robert Mayr von der Eva-Mayr-Stihl-Stiftung in Waiblingen überbrachten eine Spende in Höhe von 15 000 Euro. Die Spende, die den Stiftungszweck »Kunst und Kultur« erfüllt, kann sofort für die laufenden Baumaßnahmen verwendet werden. Äbtissin Johanna Mayer bedankte sich bei den Spendern mit einem Korb geistiger und kulinarischer Köstlichkeiten. hö