weather-image
14°

133 Teilnehmer schwammen mit

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Kurz nach neun Uhr begaben sich die 133 Teilnehmer des Volksschwimmens auf die 3,1 Kilometer lange Strecke von Tengling nach Taching.

Taching am See – 3,1 Kilometer See liegen zwischen Tengling und Taching. Und diese Distanz wollen jedes Jahr beim Volksschwimmen viele Teilnehmer aus Taching und den umliegenden Gemeinden zurücklegen.


Dabei geht es nicht um die Zeit, denn das Volksschwimmen ist kein Wettschwimmen, wie der Veranstalter (Wasserwachten Tengling-Törring und Taching) betont, sondern darum, dabei zu sein, Spaß zu haben und seine Ausdauer zu testen. Die Zeit wird nur gestoppt, da die Schwimmer wissen wollen, wie schnell sie geschwommen sind.

Anzeige

133 Teilnehmer waren es in diesem Jahr beim Jubi-läumsschwimmen. Die Veranstaltung findet nämlich bereits seit zehn Jahren statt, erstmals 2008. Seither hat immer Helmut Mraz aus Tengling in Taching als Erster das Wasser verlassen. Heuer allerdings nicht: Erster wurde Christoph Wandratsch in 44:21 Minuten. Mraz stieg als Dritter aus dem Wasser.

Um 8 Uhr morgens hatten sich die Teilnehmer im Strandbad in Tengling versammelt und ihre Startnummern abgeholt. Begleitet von Schwimmbrettern, Kanus, Ruder-, Tret- und Motorbooten ging es auf die 3,1 Kilometer lange Strecke. Die Wassertemperatur war mit 24 Grad angenehm. Mit Applaus wurden sie im Strandbad in Taching empfangen.

Die bisher jüngste Teilnehmerin, die zehnjährige Jung-Wasserwachtlerin Laura Kretz, schaffte die Distanz ebenso souverän, wie die älteren Teilnehmer. Nach gut 2:40 Stunden stiegen die letzten Schwimmer aus dem See. Am Ziel gab es bei der Wasserwacht Taching die Möglichkeit, sich mit Weißwurst und Weißbier zu stärken und sich in der Sonne aufzuwärmen. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein