weather-image
16°

1,3 Kilogramm Marihuana sichergestellt

3.4
3.4
Bildtext einblenden
25 bis zu einem Meter große Cannabis-Pflanzen hatte der Traunreuter in seiner Wohnung.

Traunreut – Knapp 1,3 Kilogramm Marihuana stellten Beamte der Zivilen Einsatzgruppe bei einem Traunreuter sicher. Die Kriminalpolizei Traunstein ermittelt nun gegen einen 53-jährigen Mann.


Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten sich für Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein (Operative Ergänzungsdienste) Hinweise ergeben, nach denen ein Traunreuter in seiner Wohnung Rauschgift herstellen würde. Mit einem von der Staatsanwaltschaft Traunstein bei Gericht erwirkten Beschluss nahmen die Beamten bereits am vergangenen Mittwoch eine Wohnungsdurchsuchung vor. Im Einsatz war auch ein Rauschgifthund.

Anzeige

Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten eine Plantage von 25 bis zu einem Meter große Cannabis-Pflanzen sowie fertig abgepacktes Rauschgift in der Wohnung. Knapp 1,3 Kilogramm Marihuana stellten die Beamten sicher. Der Traunreuter wurde festgenommen, dem Antrag auf Haftbefehl gab der Ermittlungsrichter jedoch nicht statt, weshalb er inzwischen wieder auf freiem Fuß ist. Verantworten wird er sich für seinen illegalen Drogenanbau trotzdem müssen, Die entsprechenden Ermittlungen gegen ihn hat inzwischen das für Rauschgiftdelikte zuständige Fachkommissariat der Kripo Traunstein übernommen. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen