weather-image
17°

100-jähriges Bestehen wird in diesem Jahr gefeiert

Waging am See. Bei der Jahreshauptversammlung der katholischen Frauengemeinschaft Tettenhausen im ehemaligen Schulhaus in Tettenhausen wurden langjährige Mitglieder geehrt. Es ging zudem auch um die Feier zum 100-jährigen Bestehen im Mai.

Vorsitzende Gertraud Stief (links) ehrte die langjährigen Mitglieder Irmgard Hafner (hinten, von links), Maria Huber, Monika Rehrl, Hilde Stief sowie Ida Parzinger (vorne, von links) und Hilde Sommer.

Vorsitzende Gertraud Stief bedankte sich in ihrer Rede bei allen, die im vergangenen Jahr die Vorstandschaft und den Arbeitskreis so tatkräftig unterstützt hatten. Für die verstorbenen Mitglieder wurde gebetet.

Anzeige

Kassier Marianne Deser informierte über den Kassenstand. Die Kasse wurde von Anneliese Obermayer und Elisabeth Sommer geprüft und als vorbildlich geführt bestätigt.

Ida Parzinger und Hilde Sommer sind seit 50 Jahren treue Mitglieder, sie wurden mit einem Geschenkkorb belohnt. Je ein Blumengebinde erhielten Irmgard Hafner, Maria Huber, Monika Rehrl und Hilde Stief für 25 Jahre. Auch Resi Hafenmayer bekam Blumen für ihre langjährige Mitarbeit bei den Seniorennachmittagen.

Eine gelungene Einstimmung auf das bevorstehende 100-jährige Jubiläum gelang Christine Streitwieser und Doris Huber. Sie zeigten unter anderem Lichtbilder aus den vergangenen Vereinsjahren.

Lisa Obermayer als Festleiterin informierte die Frauen über die anstehenden Termine für das große Fest: Eine Roggaroas – nähen der Festzeichen findet am 17. Februar um 13.30 Uhr im Strandbad statt. Ein Gruppenfoto wird am 13. April nach dem Gottesdienst am Dorfplatz gemacht. Girlanden werden am 23. Mai ab 13 Uhr im Schulhaus gebunden. Der Zeltaufbau am Sportplatz erfolgt am 24. Mai.

Los geht es mit der Feier dann einige Tage später: Die lustigen Wirtshausmusikanten sind am 28. Mai um 19.30 Uhr im Festzelt. Das Gründungsfest beginnt dann am 29. Mai um 9 Uhr mit der Begrüßung der Vereine. Das Vereinsfest ist am 15. Juni.

Der Termin für die Arbeitseinteilung wird noch bekannt gegeben. Wer eine Mitfahrgelegenheit vom Festzelt zur Kirche braucht, soll sich bei Maria Stief melden, Telefon 08681/9488. Wer noch eine Vereinsschürze für sein Dirndl möchte, soll sich mit Gertraud Stief bis kommenden Montag in Verbindung setzen, Telefon 08681/1623. Wer Fotos oder Berichte über die Frauengemeinschaft Tettenhausen hat, kann sich bei Patrizia Kreuz melden, Telefon 08681/478350. Wer Mitte Mai schöne Blumen hat, soll Marianne Aicher anrufen, Telefon 08681/471730.

Mit Bildern von den verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres hielt Maria Stief einen kurzen Rückblick. Sie ging unter anderem auf die Jahreshauptversammlung mit der Lichtmessandacht, den Weiberfasching am Unsinnigen Donnerstag sowie eine Roggaroas – gemütliches Beisammensein mit Spielen – ein. Sie erwähnte auch den Vortrag von Pfarrer Siegfried Fleiner zum Thema »Gott ist nicht gut? Gott ist nicht gerecht?« sowie den Vortrag von Wolfgang Kreuz »Mein Einsatz in Afghanistan«.

Die Frauen machten einen Ausflug zu den Herrmannsdorfer Landwerkstätten und einen Bittgang nach Maria Mühlberg. Neben den Treffen der Vorstandschaft, dem Arbeitskreis sowie dem Festausschuss standen auch gemeinsames Nordic Walking und die Seniorennachmittage auf dem Programm. Von Mai bis Oktober gab es zudem Wanderungen zur Stoißer Alm, zur Höllenbachalm, zur Dandlalm und zur Hefteralm sowie Kräuterwanderungen.

Neben der Feier zum 100-jährigen Bestehen haben die Frauen auch dieses Jahr wieder ein volles Programm: Der traditionelle Weiberfasching am Unsinnigen Donnerstag beginnt um 19.30 Uhr im Strandbad. Der Weltgebetstag ist am 7. März um 14 Uhr in der Pfarrkirche mit anschließendem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Schulhaus. Der Raiffeisen-Hausfrauennachmittag findet am 17. März statt. Ab 31. März um 19 Uhr beginnt wieder das gemeinsame Nordic-Walking-Treffen.

Die Dekanatsversammlung ist am 3. April in Harpfetsham. Der Ausflug geht am 29. April nach Berchtesgaden. Der Bittgang nach Maria Mühlberg ist am 5. Mai. Jeden dritten Dienstag im Monat wird ab 20. Mai wieder gewandert. Einmal im Monat finden zudem wieder die Seniorennachmittage statt.