weather-image
29°

10 000 Euro Schaden und zwei Leichtverletzte

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Anscheinend streifte der entgegenkommende Wagen den VW und drückte diesen in einer langgezogenen Kurve bei Hagenau von der Straße. Foto: FDLnews

Bei einem Zusammenstoß nach einem Vorfahrtsverstoß auf der St 2096 bei Hagenau wurden Freitagmittag beide Fahrer verletzt; die Strecke zwischen Grabenstätt und Chieming war am frühen Nachmittag nur einspurig befahrbar.


Update, Samstagmorgen:

Ein 94-jähriger Grabenstätter fuhr am Freitag gegen 11.45 Uhr mit seinem VW Golf von Hagenau auf die Staatsstraße ein und missachtete die Vorfahrt einer 49-Jährigen Altenmarkterin in ihrem Mazda, die in Richtung Chieming unterwegs war.

Anzeige

Die beiden Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß zum Glück nur leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein gebracht. An den Autos entstand ein Gesamtschaden von circa 10 000 Euro. Die Feuerwehr Grabenstätt musste bis zur Bergung der Fahrzeuge den Verkehr an der Unfallstelle regeln und die Fahrbahn reinigen.

Update, 14.30 Uhr:

Inzwischen wurde die Straße von der Feuerwehr wieder freigegeben. Es wird davon ausgegangen, dass der Fahrer des VWs aus der Nebenstraße Richtung Oberhochstätt auf die Staatstraße einbiegen wollte und dabei ein vorfahrtsberechtigtes Auto übersah.

Bildtext einblenden

Erstmelung, 12.45 Uhr:

Grabenstätt/Chieming – Gegen 12 Uhr mittags kam es auf der St 2096 auf Höhe Hagenau zu einem Verkehrsunfall in Richtung Chieming. Aus bisher unbekannten Gründen krachten die zwei Autos in einer langgezogenen Kurve ineinander.

Beide Fahrer wurden beim Aufprall leicht verletzt und vom BRK in das nächste Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Grabenstätt leitet im Bereich der Unfallstelle den Verkehr, da derzeit nur eine Spur befahrbar ist.

Die Polizei Traunstein nimmt den Unfall auf und berichtet nach.

FDLnews / AKI