Waginger Ruperti-Blosn erneut  bei Fernsehsendung »Musik in den Bergen« zu sehen

Bildtext einblenden
Foto: Pfeffer

Waging am See – Fernsehauftritte sind für Musikgruppen immer etwas Besonderes. Auch die Waginger Musikgruppe „Ruperti-Blosn“ ist im Regelfall in der heimischen Region bei Festzeltauftritten und bei Hochzeiten unterwegs und sorgt hier für Stimmung. Aber auch im Ausland und auch bei verschiedensten Radio- und Fernsehsendern traten die Musiker bisher auf. Ganz aktuell standen die Musiker Emanuel Fischer (Gitarre), Thomas Pfeffer (E-Bass), Simon Loider (Akkordeon), Matthias Haslberger (Gitarre), Josef Renoth (Bariton) und Michael Bernard (Schlagzeug) an der Gipfelstation der Jenner-Bergbahn am Königssee vor den Kameras.


Grund war die Aufzeichnung der Fernsehsendung „Musik in den Bergen“ des Bayerischen Fernsehens. Die Waginger Stimmungsband war somit bereits zum zweiten Mal bei einer Aufzeichnung dieser Sendung mit der bekannten Südtiroler Moderatorin Sonja Weissensteiner zu Gast.

Bereits vor einiger Zeit präsentierten sie die Eigenkomposition „Mit Musik um die Welt“ von ihrer CD „Mit allen Wassern gewaschen“. So traten die heimischen Musiker Emanuel Fischer (E-Gitarre), Thomas Pfeffer (E-Bass), Simon Loider (Akkordeon), Matthias Haslberger (Gitarre), Josef Renoth (Bariton) und Michael Bernard (Schlagzeug) an der Gipfelstation der Jenner-Bergbahn am Königssee auf. Mit dabei war auch Hansi Berger, aus Ainring mit seiner Steirischen Harmonika. Mit dem Berchtesgadener Talkessel und dem Königssee im Hintergrund präsentierten die Musiker den Titel „Der Sommer kommt nach Bayern“.

Bei schönstem Sonnenschein und Bergsicht waren die Musikanten natürlich umringt von zahlreichen Bergwanderern, welche die Aufnahmen interessiert verfolgten und natürlich auch mit Applaus nicht geizten. Die Sendung „Musik in den Bergen“ wird am Sonntag, den 24. Oktober um 20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

fb/red

Mehr aus Waging am See