weather-image
10°

Waginger Faschingsmusi spielt im Internet auf: Das Video geht um die Welt

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Foto: Waginger Faschingsmusi

Waging – "Fasching moi anders": Unter diesem Motto verlegte die Waginger Faschingsmusi ihren großen Auftritt ins Internet. Denn Corona machte natürlich auch ihnen heuer einen Strich durch die Faschingsrechnung. Ihr Video stieß auf unerwartet positive Resonanz und wurde sogar im Ausland fleißig geteilt.


Einige Aufrufe im Internet wurden von den Musikanten der Waginger Faschingsmusi ja schon erwartet. Pünktlich auf den Faschingssamstag wurde in der Presse und auch online angekündigt, dass die Musiker der Faschingsmusi auf der Internetseite www.faschingsmusi-waging.de, dem

Anzeige

Facebook-Account, sowie auf YouTube und Instagram den allseits bekannten „Waginger Faschingsmarsch“ zünftig aufspielen werden.

„Eine derartiges Interesse an unserem Online-Auftritt hat aber keiner erwartet“, so Stefan „Bärli“ Weiß, der musikalische Leiter der Waginger Faschingsmusi. Bereits in der ersten Stunde der Veröffentlichung im Internet gab es über 1000 Aufrufe auf dem Facebook-Account der Waginger

Musiker. In den ersten beiden Tagen gab es dann zusammen genommen über 10.000 Aufrufe des gelungenen Auftritts.

Auch rund 150 Mal wurde der Auftritt unter anderem von befreundeten Musikgruppen und Faschingsvereinen im Internet geteilt und somit weiterverbreitet. Der Waginger Faschingsmarsch, welcher aus mehren verschiedenen Teilen von seit Generationen überlieferten Volksmusikmelodien besteht, ging somit innerhalb kürzester Zeit auch um die Welt. Sogar bis Kalifornien und nach Rio de Janeiro in Brasilien hat es der Auftritt im Internet geschafft. Wie oft das Video per WhatsApp seinen musikalischen Siegeszug angetreten hat, ist natürlich nicht nachvollziehbar.

Alles entstand aus einer „Gaudi“ heraus. Auf einer musikalischen „Grundspur“ mussten die einzelnen Musikanten ihr Instrument einspielen. Auch der ein oder andere Gag wurde mit eingebaut. Vom „Social-Media-Team“ der Faschingsmusi wurde dann Bild und Ton zusammengefügt und anschließend online veröffentlicht. „Aber natürlich ist das große Ziel im nächsten Fasching wieder live vor Publikum mit der Waginger Faschingsmusi aufzutreten“, so Stefan Weiß. Die Waginger Faschingsmusi lebt ja bekanntlich nicht „von Schnaps, Bier und Liebe allein“, sondern auch von der hervorragenden Stimmung im Publikum.

Zu sehen ist der Faschingsmarsch unter anderem unter:

https://www.youtube.com/watch?v=0k3W1apWRcE

fb/red

Mehr aus Waging am See
Einstellungen