weather-image
21°

Waginger (16) mit frisiertem Roller unterwegs – 17 Temposünder geblitzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa-Archiv/Sven Hoppe

Waging am See – Mehrere Temposünder, einen Jugendlichen mit einem frisierten Roller und eine Fahrer mit Fahrverbot erwischte die Polizei am Montag bei Kontrollen in Waging.


Beamte der Polizei führten am Montag zwischen 14.15 und 16.30 Uhr in der Salzburger Straße auf Höhe der Aral-Tankstelle eine Lasermessung durch. In diesem Zeitraum überschritten 17 Fahrzeugführer die dort erlaubte Geschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Die Spitzenreiterin war mit 54 km/h unterwegs. Die Frau erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Anzeige

Im Rahmen der Geschwindigkeitskontrollen entdeckten die Beamten auch einen "frisierten" Roller. Der Fahrer, ein 16-jähriger Waginger, war lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Mit dieser darf er aber nur Zweiräder bis 25 km/h führen. Da der Jugendliche allerdings mit 40 km/h unterwegs war, flog das Rollertuning auf. Den jungen Waginger erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zuletzt fuhr noch ein 48-jähriger Münchner mit seinem Wagen in die Lasermessung. Er überschritt die erlaubten 30 km/h zwar nur marginal, doch bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass derzeit ein Fahrverbot gegen den Fahrer besteht. Auch ihn erwartet nun eine Strafverfahren.