Nach Beinah-Zusammenstoß nahe Waging: Polizei sucht Zeugen

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Bildtext einblenden
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Waging – Schlimmeres verhindern konnte am Dienstagabend eine 77-jährige Traunreuterin, als sie auf der Staatsstraße 2104 nahe Waging bei dichtem Nebel einem entgegenkommenden Auto ausweichen musste. Die Polizei Laufen bittet um Zeugenhinweise.


Nach Informationen der Polizei fuhr eine 77-jährige Traunreuterin am Dienstagabend gegen 17.25 Uhr mit ihrem VW Sportsvan auf der St2104 von Otting kommend in Richtung Traunreut. An der Abzweigung nach Tettenberg kam der Frau in einer starken Linkskurve bei dichtem Nebel ein Wagen mit bisher noch unbekanntem Fahrer auf derselben Fahrspur entgegen.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte die 77-Jährige ihr Auto nach rechts in ein angrenzendes Feld. Dabei entstand an ihrem Fahrzeug Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Wagen geben können, werden gebeten sich unter Telefon 08682/8988-0 bei der Polizei Laufen zu melden.

fb/red

Mehr aus Waging am See