Bildtext einblenden

Festivalfeeling zum Bierzeltauftakt in Otting

Otting – Mit dem Open Air am Festzelt der Blaskapelle Jung-Otting ist die Festwoche zum 50-jährigen Bestehen offiziell gestartet.


Neben zahlreichen „Street Food Ständen“, Cocktails und einem Biergarten samt Bierinseln und Live-Musik mit der Band „the life jacks“, die mit ihren rockigen Klängen zum Tanzen und Feiern gaben sich die Verantwortlichen und ihr Organisationsteam richtig viel Mühe, um eine ausgelassene Festival Stimmung nach Otting zu holen. Hunderte Besucher folgten der Einladung und kamen zur Bierzeltauftaktveranstaltung anlässlich des Bezirksmusikfestes 2022.

Den Höhepunkt des Veranstaltungsreigens ist das 52. Bezirksmusikfest des Chiem- und Rupertigaus, dass anlässlich des 50. Jubiläums der „Jung-Ottinger“ Blechmusik am kommenden Sonntag. Zusammen mit mehr als 40 Musikkapellen aus der gesamten Region sowie den Ortsvereinen der Marktgemeinde Waging begehen die „Jung-Ottinger“ ihr großes Jubiläum. Nach dem Freiluftgottesdienst führt der Festzug die Teilnehmer durch den Ort zurück ins Festzelt. Zum Mittagstisch spielt die Blaskapelle Maria Gern die nachmittags von den „Junga Greadoa“ und später von der „Ruperti-Blosn“ abgelöst werden und für Festtagsstimmung sorgen.

Bereits am Freitagabend geben sich im Festzelt an der Kreisstraße Richtung Waging die aus dem TV bekannten „Wirtshausmusikanten mit Traudi Siferlinger“ ein Stelldichein. Der Einlass ist ab 18 Uhr und das Programm startet um 20 Uhr. Am Samstag ist um 17.30 Uhr ein Kirchzug sowie das Totengedenken im Friedhof geplant. Anschließend marschieren die Teilnehmer des Jubelvereins zusammen mit den Abordnungen der Ortsvereine zurück ins Bierzelt. Ab 20 Uhr sorgt die Blaskapelle „Jung-Otting“ beim Wein- und Weißbierfest für Stimmung. Bereits am Mittwochabend fand im Festzelt der Kreisbauerntag mit einer Rede des Bayerischen Bauernverbandspräsidenten Walter Heidl statt.

Hob

Mehr aus Waging am See