weather-image
27°

Der Frauenbund zu Besuch bei der Waginger Feuerwehr

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Foto: Thomas Pfeffer, Freiwillige Feuerwehr Waging am Se

Der Frauenbund der Pfarrei St. Martin besuchte die Waginger Feuerwehr. Die beiden Kommandanten Michael Schramke und Sebastian Kamml konnten mit ihrer Mannschaft, dem stellvertretenden Vorsitzenden Maximilian Danzl, Maximilian Huber, Adrian Kolb, Alois Maier, Vorsitzenden Andreas Ostermann und Thomas Pfeffer die zahlreichen Damen im Feuerwehrhaus begrüßen.

Anzeige

Informiert wurden die Mitgliederinnen des Frauenbundes über das richtige Absetzen einer Notfallmeldung über die Telefonnummer 112 bei Unfällen und Brandfällen. Auch auf die möglicherweise lebensrettende Installation von Rauchmeldern im Wohnbereich wiesen die Floriansjünger hin. Selbst Hand anlegen durften die Damen mit den Feuerwehrsanitätern. Kenntnisse in der Ersten Hilfe und lebensrettende Sofortmaßnahmen wie die sogenannte Stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung wurden durch die die Mitglieder der First-Responder-Gruppe aufgefrischt.

Bildtext einblenden
Foto: Thomas Pfeffer, Freiwillige Feuerwehr Waging am Se

Verschiedene Arten von Feuerlöschern und einer Feuerlöschdecke und deren Einsatzzweck wurden auf dem Freigelände vor dem Feuerwehrhaus präsentiert. Das „Highlight“ war eine Vorführung einer Fettbrandexplosion. Hier zeigte sich das Geschehen, wenn Fettbrände fehlerhaft mit Wasser gelöscht werden. Richtig ist hier das Abdecken mit einem Kochtopfdeckel oder die Verwendung einer Feuerlöschdecke.

 

Bildtext einblenden
Foto: Thomas Pfeffer, Freiwillige Feuerwehr Waging am Se

Des weiteren wird außerdem bereits für Sonntag, den 22. September eingeladen. Hier findet bei der Waginger Feuerwehr ein Tag deroffenen Tür statt, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Thomas Pfeffer, Freiwillige Feuerwehr Waging am See