Bildtext einblenden
Hausmeister Hans Bösch wurde von der Klasse 10M mit einem Abgänger-T-Shirt überrascht: Er war über 34 Jahre lang an der Mittelschule Waging tätig.

Brunch für die Schulabgänger – Feier an der Offenen Ganztagsschule Waging

Waging am See – Jedes Jahr sponsert die Marktgemeinde Waging am letzten Prüfungstag für die Schulabgänger der Mittelschule Waging einen Brunch. 26 Schüler aus der Klasse 9a und 14 aus der 10M waren dazu eingeladen. Das Motto bei den diesjährigen Abgängern steht ganz im Zeichen von »Vom Passiv ins Aktiv.«


»Ihr habt es heute geschafft und dürft natürlich feiern, aber übertreibt es nicht mit dem Trinken«, sagte Bürgermeister Matthias Baderhuber. Auch möchte er nicht hören, dass in Waging die Mittelschüler randaliert hätten. »Und wenn ihr den Einkaufswagen im See versenkt, dann holt ihn auch bitte wieder raus!« Vielleicht könne man sich gegenseitig ein wenig ausbremsen, falls der eine oder andere zu viel Gas gibt.

Samuel Bienzle, Jugendleiter der Offenen Ganztagsschule, fügte noch schmunzelnd hinzu: »Vielleicht könnt ihr erstmal ein bisschen außen rum marschieren, bevor ihr den Marktplatz erobert.« Während in der Offenen Ganztagsschule gemütliches Beisammensein angesagt war, waren die Lehrer Susanne Scheller (10M) und Florian Waertel (9a) mit dem Korrigieren der Arbeiten beschäftigt. Sie schauten aber trotzdem auf einen Sprung vorbei, um die SchülerInnen Glückwünsche auf den Weg mitzugeben. Klassenlehrer Florian Waertel (9a) sagte: »In weiten Teilen bin ich stolz auf euch. Lasst es krachen, aber nicht zu laut und in Maßen. Und vergesst nicht euren Müll wieder mitzunehmen!«

Während der Veranstaltung überraschte die Klasse 10M den Hausmeister Hans Bösch, der dieses Jahr zum »Berufsabgänger« wird, mit einem Geschenk. Wie alle Schüler bekam er ein Abgänger-T-Shirt überreicht. Der aufgedruckte Text war natürlich auf das künftige Rentnerdasein abgestimmt. Zudem bekam er ein gemaltes Bild von sich, wie künftig sein Leben aussehen könnte.

Bösch war über 34 Jahre lang an der Mittelschule Waging als Hausmeister tätig. »Die Arbeit an der Schule hat mir immer sehr viel Spaß gemacht«, sagte er. Was er dann mit seiner vielen Zeit mache? »Mein Sohn baut ein Haus, da gibt es auch für mich genug zu tun.«

soj

Mehr aus Waging am See