Auffahrunfall: Wagingerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen

Unfall
Bildtext einblenden
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild/Archivbild

Waging am See – Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 26. September, gegen 13.15 Uhr auf der Kreisstraße 27 Höhe mit einer leichtverletzten Person.


Ein 30-jähriger Berliner und eine 20-Jährige aus dem Gemeindebereich Waging fuhren auf der Kreisstraße hintereinander, als der Vorausfahrende verkehrsbedingt abbremsen musste. Die hinter dem Berliner fahrende Wagingerin konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf das Fahrzeug auf. Dabei erlitt die Beifahrerin des Mannes leichte Verletzungen im Gesicht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro.

fb/red

Mehr aus Waging am See