Alkoholisierte Autofahrerin kracht gegen Brückengeländer

Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Waging – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am heutigen Donnerstagnachmittag gegen 15.25 Uhr auf der Kreisstraße TS 26. Eine Frau war mit ihrem Wagen von Waging kommend in Richtung Tettenhausen unterwegs. In einer leichten Linkskurve auf der Tettenhausener Seebrücke krachte sie gegen das Brückengeländer. Daraufhin querte sie die Fahrbahn und kollidierte so stark mit dem gegenüberliegenden Brückengeländer, dass sich das Auto überschlug.


Die 51-Jährige aus dem Gemeindebereich Waging, wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und von einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Laufen aus dem Fahrzeug befreit. Die Beamten waren auf dem Weg zu einem Unfall auf dem Lidl Parkplatz in Waging, wo die 51-Jährige zuvor einen Unfall verursachte und weiter fuhr. Mit schweren Verletzungen wurde sie vom BRK mit einem Rettungswagen in das Klinikum Traunstein gebracht.

Nachdem aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe ausgetreten waren und auch in den See liefen, wurden nicht nur die Feuerwehren Tettenhausen, Waging am See, Taching am See und Lampoding, sondern auch die Wasserrettung Waging und die Wasserwacht Tettenhausen alarmiert. Die Betriebsstoffe, die in den See gelangt waren, wurden mit Flies gebunden.

Insgesamt waren circa 60 Einsatzkräfte vor Ort.

Zur Bergung des Fahrzeugs war die Kreisstraße für knapp 2 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde von den Feuerwehren umgeleitet. Bei den Unfällen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von circa 40000 Euro.

Da der Verdacht bestand, dass die Frau zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand, wurde von der Polizei eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

 

 

fb/red

Mehr aus Waging am See