weather-image
16°

Waschmaschine geriet in Brand – mehrere 10.000 Euro Schaden

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Großer Schaden ist in einem Einfamilienhaus in Vachendorf nach dem Brand der Waschmaschine entstanden. (Foto: Volk / KFV Traunstein)

Vachendorf – Wegen einer brennenden Waschmaschine im Keller eines Einfamilienhauses in Vachendorf und starker Rauchentwicklung wurde am Freitagnachmittag ein Großaufgebot an Feuerwehren alarmiert.


Schon wenige Minuten nach Brandalarm konnte ein Löschtrupp aus Vachendorf, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, über eine Außentreppe in den verrauchten Keller vorrücken und das Feuer löschen. Mehrere Personen wurde nach ersten Informationen leicht verletzt und zogen sich Rauchvergiftungen zu. Der Schaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt.

Anzeige

Die Bewohner des Hauses am Kapellenweg waren bei Brandausbruch unterwegs, kamen kurz nach 15 Uhr nach Hause und hörten schon an der Haustüre die Rauchwarnmelder heulen. Aus dem Keller drang starker Rauch. Sofort setzten sie einen Notruf ab. Die Feuerwehren Vachendorf, Haslach, Traunstein, Erlstätt und Holzhausen rückten an. Sie konnten die brennende Waschmaschine rasch löschen.

Der Kellerraum und ein Technikraum brannten völlig aus. Zudem breiteten sich Rauch und Ruß bis in das Erdgeschoß aus. Die Feuerwehr brachte die Waschmaschine ins Freie, kontrollierte das Gebäude mit Wärmebildkameras und belüftete die Räume. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht bekannt. Vermutet wird ein technischer Defekt an der Waschmaschine. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. pv.


Einstellungen