weather-image
13°

Warum wurden die Maibäume in Ober- und Unterwössen umgeschnitten?

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Fünf Jahre stand der Maibaum in Unterwössen, jetzt musste er aufgrund von Schäden umgeschnitten werden. Das gleiche Schicksal ereilte auch den Maibaum in Oberwössen. (Foto: Flug)

Unterwössen – Fünf Jahre stand der Unterwössner Maibaum, vier Jahre der in Oberwössen. Jetzt schnitten Fachleute beide um.

Anzeige

Bauamtsleiter Hans Thullner teilt auf unsere Nachfrage mit, dass ein Gutachten im Mai Schäden an beiden Maibäumen zutage brachte. Der Sachverständige empfahl, beide Bäume umzulegen.

Für den Unterwössner Baum sollte diesen Sommer ohnehin die letzte Saison sein: Das Maibaumkomitee plant für den 1. Mai 2020 einen neuen. Der Oberwössner Baum sollte den Ort noch ein weiteres Jahr schmücken. 

Mehr in der morgigen Printausgabe des Traunsteiner Tagblatts.