weather-image
26°

Auto geht beim Laden in Flammen auf – Brand in Oberwössen

3.2
3.2
Feuerwehrauto
Bildtext einblenden
Foto: Ralf Krawinkel/dpa

Unterwössen – Zu einem Feuerwehreinsatz an einem brennenden Auto kam es am Montag kurz nach Mitternacht in Oberwössen. Dort hatte ein Fahrzeug vermutlich wegen eines technischen Defekts beim Aufladen Feuer gefangen.

Anzeige

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Grassau war wenige Minuten nach Mitternacht in dem Unterwössner Ortsteil unterwegs, als die Beamten einen Feuerschein bemerkten. Schnell stellte sich heraus, dass dort ein abgestelltes Auto brannte.

Der Fahrzeugbesitzer versuchte den Brand bereits mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Oberwössen konnten den in Flammen stehenden Wagen wenig später vollständig ablöschen. Nach Angaben des Fahrzeughalters wollte er die Batterie des Elektro-Autos mit einem Ladegerät über die Nacht aufladen und schloss ein entsprechendes Ladegerät an.

Der geschätzte Sachschaden an dem Fahrzeug beträgt laut Polizei Grassau mindestens 6000 Euro. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt.