weather-image
21°

Erste »Alm Wiesn« startet am Freitag

2.5
2.5
Alm Wiesn in Übersee
Bildtext einblenden
Im Hüttendorf wird ab Freitag gefeiert. Die erste »Alm Wiesn« startet in Übersee.

Übersee – Wo bis vor zwei Jahren noch Rock, Pop oder HipHop angesagt waren, steht jetzt alles im Zeichen der Volksmusik: auf dem ehemaligen Chiemsee-Summer-Festival-Gelände. Dort geht am Freitag für drei Tage die »Alm Wiesn« in ihre erste Runde. Dabei steht die Volksmusik mit ihren verschiedenen Facetten im Vordergrund.


Das sieht man auch am Line-Up, das von der 306er Musi, die klassische bayerische Volksmusik spielen, über die Blech Bredl Blosn, die freche, frische Tanzmusik spielen, bis hin zu Erwin & Edwin, die funky Brass- und Elektronik-Klänge verschiedenster Art vereinen, Cuba Boarisch 2.0, die kubanische und bayerische Rhythmen und Musik verbinden, und der Gruppa Karl-Marx-Stadt, die mit Balkanbeats einheizt. Insgesamt sind 19 Bands und Formationen in der »Chiemsee Alm« und der »Himmelblau Alm« zu hören.

Anzeige

Den Auftakt am Freitag macht in der »Himmelblau Alm« ab 16 Uhr »Muntermonika«, gefolgt von Baam Brass, Fenzl, Gaudi Harmonie und DJ Lumpi.

In der »Chiemsee Alm« geben sich ab 20.30 Uhr Saso Avensik, gefolgt von Erwin&Edwin die Ehre. Den Abschluss am Freitag macht das Brass-Wiesn-DJ-Team. Die Blaskapelle Übersee ist am Samstag ab 10.30 Uhr in der »Himmelblau Alm« zu hören, bevor es um 18 Uhr mit dem Carina Corell Trio weitergeht.

Anschließend spielen die Gruppa Karl-Marx-Stadt und die Guten A-Band-Big-Band. In der »Chiemsee Alm« sind parallel die Auftritte von Cuba Boarisch 2.0 und Fättes Blech. Alle Überseer Bürger erhalten kostenlosen Zutritt am Freitag und Samstag.

Der Sonntag steht ab 10 Uhr bei freiem Eintritt für alle Besucher im Zeichen der Familie. Hier wird es neben verschiedenen, musikalischen Darbietungen ein Kinderprogramm geben. fb