weather-image
24°

Zwei Verletzte bei schwerem Frontal-Unfall nahe Trostberg

5.0
5.0
Frontal-Unfall bei Trostberg: Auto überschlägt sich – zwei Verletzte
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Trostberg – Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer am Freitagmorgen bei einem schweren Zusammenstoß im Gegenverkehr auf der Tinninger Straße (Kreisstraße TS 36) zwischen Oberfeldkirchen und der Kreuzung mit der Bundesstraße 299. Dennoch wurden beide mittelschwer verletzt.


Update, 16.50 Uhr: Polizeibericht

Ein 62-jähriger Mercedes-Fahrer aus Sachsen-Anhalt war laut Polizeiangaben gegen 6.40 Uhr auf der TS 36 aus Richtung Tinning kommend unterwegs und wollte kurz vor Oberfeldkirchen nach links Richtung Irlpoint abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Audi eines 19-jährigen Fahrers aus der Gemeinde Tacherting – es kam zu einem Frontalzusammenstoß.

Anzeige

Während der Mercedes nach dem Aufprall zurückgeschleudert wurde, überschlug sich der Audi und kam im angrenzenden Acker seitlich zum Liegen. Glücklicherweise wurden die beiden Fahrer, die jeweils alleine mit dem Auto unterwegs waren, nur mittelschwer verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Am Unfallort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberfeldkirchen und Trostberg im Einsatz. Die Fahrzeuge, an denen insgesamt Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro entstand, mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Update, 9.10 Uhr:

Nach ersten Angaben eines Polizeibeamten an der Unfallstelle war ein Audi-Fahrer auf der TS 36 von Oberfeldkirchen in Richtung Reit zur B299 unterwegs. Ein entgegenkommender Mercedes-Fahrer wollte vor ihm nach links in Richtung Irlpoint abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt des Gegenverkehrs.

Beide Fahrer konnten den folgenschweren Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Audi wurde nach dem Aufprall in ein angrenzendes Feld geschleudert, kippte um und blieb auf der Seite liegen. Beide Fahrer hatten großes Glück und wurden nach erster Einschätzung der BRK-Rettungskräfte nur leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen und zusammen mit dem Notarzt wurden die beiden in das nahegelegene Trostberger Krankenhaus gebracht.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberfeldkirchen und Trostberg sperrten die Straße komplett ab und leiteten den Verkehr großräumig um. Nachdem Beamte der Polizei Trostberg den Unfall aufgenommen hatten, konnten die Helfer der Feuerwehr die stark verschmutze Straße reinigen. Beiden Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Erstmeldung, 7.32 Uhr:

Nach einem schweren Frontalzusammenstoß heute Morgen auf der Tinninger Straße bei Oberfeldkirchen wurde die Kreisstraße TS 36 voll für den Verkehr gesperrt. Ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden, ist noch nicht bekannt. Rettungskräfte sind vor Ort.

Nach ersten Informationen von der Unfallstelle sind in den Morgenstunden auf der Kreisstraße TS 36 zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Eines der Autos wurde nach dem Aufprall von der Straße geschleudert, überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen.

Über mögliche Verletzte liegen bislang noch keine Informationen vor. Rettungskräfte vom BRK, der Feuerwehr und der Polizei sind am Unfallort im Einsatz. Auch zum Unfallhergang können noch keine weiteren Aussagen getroffen werden.

Die Tinninger Straße ist auf Höhe der Unfallstelle in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Wann die Sperre wieder aufgehoben werden kann, steht noch nicht fest.

red/FDL