Verkehrsunfall mit über 2,5 Promille

Bildtext einblenden
Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Trostberg – Mit über 2,5 Promille Alkohol im Blut kam ein Mann am Montagmorgen auf der Kreisstraße TS 51 von der Fahrbahn ab und verursachte dabei Sachschaden von etwa 200 Euro. Er blieb unverletzt, muss nun jedoch mit einer Strafanzeige rechnen.


Am Montagmorgen kurz vor 6 Uhr befuhr ein 54-jähriger Trostberger die Kreisstraße TS 51 von Heiligkreuz kommend in Richtung Purkering. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2357 bog der Fahrer nach links in Richtung Trostberg ab, wobei er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Mann blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 200 Euro.

Während der Unfallaufnahme konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden sichergestellt. Gegen den 54-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

fb/red