Verkehrsunfall auf der B299 sorgte für Verkehrbehinderungen

Bildtext einblenden

Trostberg – Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Freitagabend gegen 17.15 Uhr im Kreuzungsbereich der Altöttinger Straße zur Bayernstraße auf der B299.


Der Fahrer eines Chevrolet war dabei aus der Bayernstraße kommend nach links in die Altöttinger Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Audi, der stadtauswärts in Richtung Altötting unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Nach ersten Informationen wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Chevrolet wurde abgeschleppt, der Audi konnte den kurzen Weg nach Hause noch selbstständig zurücklegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Trostberg war mit circa 25 Einsatzkräften an der Unfallstelle, regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn. Es kam aufgrund des Feierabendverkehrs in alle Richtungen zu Behinderungen. Das BRK war mit einem RTW vorsorglich vor Ort. Die Polizei Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

fb/red