Opferstockaufbruch in der St. Andreas Kirche

Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Trostberg – Ein bislang unbekannter Täter hat im Zeitraum zwischen Sonntag, 1. August, 11 Uhr, und Mittwoch, 4. August, 15 Uhr, einen Opferstock in der katholischen Kirche St. Andreas am Marienplatz 1 in Trostberg aufgebrochen und das darin befindliche Geld entwendet. An zwei weiteren Opferstöcken konnten Aufbruchspuren entdeckt werden. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trostberg unter Telefon 08621/9842-0 zu melden.

fb/red