weather-image
17°

Feuer in Trostberger Papierfabrik löst Großeinsatz aus – drei Verletzte

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Trostberg – Bei einem Feuer auf dem Gelände der Papierfabrik in Trostberg wurden am Dienstagmorgen drei Mitarbeiter leicht verletzt. Es wurde Großalarm für die umliegenden Feuerwehren ausgelöst. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort im Einsatz.


Der Brand war gegen 8.15 Uhr morgens in der Schlosserei der Papierfabrik ausgebrochen. Bei Schleifarbeiten an einer Walze hatte das angeschlossene Absauggerät aufgrund eines technisches Defekts Feuer gefangen. Die Angestellten versuchten mit mehreren Feuerlöschen den Brand einzudämmen, waren dabei jedoch erfolglos. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert.

Anzeige

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Trostberg, Oberfeldkirchen, Palling und Altenmarkt sowie die Betriebsfeuerwehr aus Altenmarkt rückten mit insgesamt 62 Einsatzkräften und elf Einsatzfahrzeugen zur Papierfabrik aus. Die Helfer brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass größerer Schaden verhindert werden konnte.

Auch ein Notarzt war zusammen mit weiteren 15 Rettungskräften am Brandort im Einsatz. Das BRK war dafür mit sechs Einsatzfahrzeugen angerückt. Zudem war ein Rettungshubschrauber an die Einsatzstelle beordert worden, der wenig später jedoch wieder abrücken konnte.

Bei dem Versuch, den Brand zu löschen, erlitten drei Mitarbeiter eine leichte Rauchgasvergiftung. Zwei Personen wurden zu weiteren Untersuchungen vorsorglich in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert. Gegen 9.20 Uhr war die Schlosserei wieder so weit entlüftet, dass die Arbeiten wieder aufgenommen werden konnten. Durch den Brand entstand laut Polizei Trostberg ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.