Betrunkener Autofahrer verursacht erheblichen Sachschaden

Leuchtschrift "Unfall"
Bildtext einblenden
Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Trostberg – Am Samstagabend gegen 20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Burghausener mit seinem Audi die Staatsstraße 2091 von Trostberg kommend in Fahrtrichtung Emertsham. In der Ortschaft Deisenham verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Dort stieß er mit einem geparkten Auto zusammmen, das auf einem Privatgrundstück abgestellt war. Dieses wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Carport geschleudert, der ebenfalls beschädigt wurde.

Schließlich kam der Wagen auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf einer Wiese zum Stehen. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 50.000 Euro. Der 25-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen in Form von Schürfwunden. Während der Unfallaufnahme wurde ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille. Neben der Alkoholisierung dürfte auch eine nicht angepasste Geschwindigkeit Ursache für den Unfall sein. Bei dem 25-jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

fb/red