Polizei
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Bahnunfall: 80-jährige Frau erliegt schweren Verletzungen

Trostberg – Lebensbedrohliche Verletzungen zog sich eine 80-jährige Einheimische am Donnerstag bei einem Bahnunfall am Wehrbau bei Trostberg zu.


Update, 20. August

Die von einem Zug erfasste Frau ist am gestrigen Freitag, 19. August, ihren schweren Verletzungen erlegen.

Erstmeldung, 11. August

Am Bahnübergang für Fußgänger schob die Frau ihr Fahrrad über die Gleise. Der Lokführer eines aus Richtung Altenmarkt kommenden Regionalzugs versuchte noch, durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen, und leitete eine Notbremsung ein. Die Dame wurde allerdings trotzdem vom Zug erfasst und kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum nach Traunstein.

Im Einsatz waren insgesamt etwa 45 Rettungskräfte der Feuerwehren aus Trostberg und Altenmarkt sowie der Werksfeuerwehr des Chemieparks Trostberg. Außerdem waren zwei Rettungswägen und ein Notarzt der Luftrettung an der Unfallstelle.

Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeistation Traunreut aufgenommen.

fb/red