Autofahrer kommt bei schneeglatter Fahrbahn von Straße ab – Alkoholtest positiv

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens
Bildtext einblenden
Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Trostberg – Ein 28-jähriger Mann kam am Sonntag gegen 21.00 Uhr auf der TS51 von Trostberg kommend Richtung Lindach von der Fahrbahn ab. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.


Kurz nach dem Herrenholz kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Hierbei überfuhr er einen Begrenzungspfosten und streifte zusätzlich einen Baum. Im Anschluss schleuderte er in der angrenzenden Wiese noch circa 30 Meter und prallte danach gegen einen Schneefangzaun. Glücklicherweise blieb der Autofahrer hierbei unverletzt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Zusätzlich wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun neben einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr auch ein längerer Führerscheinentzug.

fb/red