Angebrannte Schokolade sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Trostberg – Eine angebrannte Schokolade, die als Kuchenglasur dienen sollte, löste am Mittwoch, 5. Januar, gegen 22.35 Uhr, einen größeren Feuerwehreinsatz aus.


Eine 83-jährige Anwohnerin hatte Schokolade auf dem Herd vergessen, welche sie für die Glasur eines Kuchens schmelzen wollte, worauf dieses anbrannte und die Wohnung stark verrauchte. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr aus Trostberg und Lindach rückte mit mehreren Fahrzeugen und circa 40 Einsatzkräften zur Jägerstraße in Trostberg aus. Glücklicherweise mussten die Einsatzkräfte lediglich das Gebäude kurzzeitig belüften. Die Bewohnerin wurde dem Rettungsdienst übergeben, welcher mit zwei Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort war.

Die Polizei Trostberg nahm den Vorfall auf.

fb/red