weather-image

Öl auf dem Herd vergessen: Küchenbrand ruft Rettungskräfte auf den Plan – hoher Schaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Trostberg – Zu einem Küchenbrand in einer Mietwohnung mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Montagabend in die Herzog-Otto-Straße in Trostberg ausrücken. Das Feuer wurde schnell gelöscht, hat aber dennoch großen Schaden verursacht.

Anzeige

Gegen 20.30 Uhr ging bei der Leitstelle der Notruf über den Brand ein. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte den ausgelösten Alarm eines Rauchmelders in der Nachbarwohnung gehört und daraufhin die Rettungskette in Gang gesetzt.

Laut Angaben der Polizei hat eine Mieterin den Brand verursacht. Sie hatte eine Pfanne mit Öl auf einer heißen Herdplatte vergessen, woraufhin sich das Öl entzündete. Das Feuer griff auf angrenzende Einrichtungsgegenstände über.

Die Freiwillige Feuerwehr Trostberg, die mit 37 Einsatzkräften angerückt war, löschte den Brand ab und belüftete das Haus. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Alle Parteien des Miethauses konnten schnellstmöglich aus dem Gebäude gerettet werden und durften nach den Arbeiten der Feuerwehr in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Herzog-Otto-Straße war bis etwa 22.20 Uhr punktuell gesperrt.