weather-image
15°

Trotz großer Bedenken: »Motorzone« in Traunstein darf stattfinden

2.3
2.3
Bildtext einblenden
Foto: Simninja
Bildtext einblenden

Traunstein – Die Motorsportveranstaltung »Motorzone« von Wolfgang Fousek am kommenden Samstag darf stattfinden. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung – auch wenn nicht alle Stadträte begeistert waren.

Anzeige

»Diese Veranstaltung hat sicher ihren Reiz, aber wir müssen an die Vorbildwirkung denken. Das ist kontraproduktiv für die jungen Leute. Da wird das Auto zu einem Fetisch«, sagte etwa Wilfried Schott (Grüne). »Ganz anderer Auffassung« war Verkehrsreferent und zweiter Bürgermeister Hans Zillner (CSU).

Der Startschuss für die Veranstaltung fällt um 14 Uhr im Fahrerlager im Gewerbegebiet Wolkersdorf. Die Strecke führt über Schmidham zum Anstieg Erlstätter Berg und zurück nach Wolkersdorf. Es werden bekannte Renn-, Sportwagen und Motorräder auf der sieben Kilometer langen Strecke starten.

Lesen Sie mehr dazu in der Montagsausgabe des Traunsteiner Tagblatts.

 

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen