weather-image
24°

Traunsteiner Halbmarathon macht Straßensperrungen notwendig

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Teilnehmer des letztjährigen Traunsteiner Halbmarathons liefen die rund 21 Kilometer lange Strecke überwiegend entlang der Traun. (Foto: Weitz)

Traunstein – Am Sonntag, den 13. Mai, findet der Traunsteiner Halbmarathon statt, an dem mehrere hundert Läufer teilnehmen. Start- und Zieleinlauf sind am Stadtplatz. Aus organisatorischen Gründen müssen für die Sportveranstaltung der Stadtplatz und die angrenzenden Straßen zwischen 10 und 14 Uhr gesperrt werden.


Auf der Nordseite der Kirche St. Oswald am Stadtplatz gilt ab 10 Uhr zudem ein Haltverbot. In der Traunerstraße queren die Teilnehmer des Traunsteiner Halbmarathons die Fahrbahn auf Höhe der Einmündung Seehuber Weg, weshalb dieser ebenfalls zwischen 10 und 14 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt wird.

Anzeige

Beim Traunsteiner Halbmarathon starten die Läufer um 10.10 Uhr vom Stadtplatz, den sie über die Hofgasse und den Auberg verlassen. Über den Seehuber Weg laufen sie zum Traundamm.

Entlang der Traun führt der Lauf weiter in Richtung Siegsdorf bis zum Schwimmbadsteg. Zurück nach Traunstein geht es ebenfalls entlang der Traun nach Norden bis zur Panzerstraße. Das Ziel am Stadtplatz erreichen die Teilnehmer wieder über den Traundamm, den Seehuber Weg, den Auberg und die Mittlere Hofgasse.

Pressemitteilung der Stadt Traunstein

Mehr aus der Stadt Traunstein