Bildtext einblenden
Das Traunsteiner Frühlingsfest aus der Vogelperspektive. Foto: Willy Reinmiedl © Große Kreisstadt Traunstein

Traunsteiner Frühlingsfest vom 6. bis 15. Mai auf dem Festplatz

Traunstein – Raus aus dem Alltag – rein ins Vergnügen: Unter diesem Motto steht das Traunsteiner Frühlingsfest, das nach zwei Jahren Corona-Zwangspause endlich wieder stattfinden kann. Von 6. bis 15. Mai verwandelt sich der Festplatz an der Siegsdorfer Straße in einen Vergnügungspark mit zahlreichen Fahrgeschäften. Sie haben von Montag bis Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr geöffnet.


Im großen Festzelt mit überdachtem Biergarten gibt es ein reichliches Angebot an Speisen und Getränken sowie täglich Musikprogramm. Festzeltbetrieb ist Montag bis Samstag jeweils ab 11 Uhr, an den Sonntagen ab 10 Uhr. Zu allen Veranstaltungen (außer Sportveranstaltungen) ist der Eintritt frei.

Das Traunsteiner Frühlingsfest beginnt am Freitag, 6. Mai, um 18 Uhr traditionell mit einem Standkonzert der Stadtmusik Traunstein und der Musikkapelle Surberg-Lauter, dem Salutschießen der Gebirgsschützenkompanie Traunstein sowie einem Auftritt der Goaßlschnalzer vom GTEV „Eschenwald“ Rettenbach auf dem Stadtplatz.

Anschließend setzt sich der Festzug der heimischen Trachten- und Brauchtumsvereine, begleitet vom Salutschießen der Surtaler Böllerschützen, in Bewegung. Sein Weg führt über die Mittlere Hofgasse, den Auberg, die Reiffenstuelstraße und die Bürgerwaldstraße zum Festplatz an der Siegsdorfer Straße. Um 19 Uhr zapft Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer im Festzelt dann die erste Maß Bier an. Die Band Brandig sorgt am Eröffnungsabend für Stimmung.

Jede Menge Spaß und Unterhaltung verspricht auch das weitere Programm auf dem Traunsteiner Frühlingsfest:

  • Am Samstag, 7. Mai, spielt ab 19 Uhr die Band Zruck zu Dir. Beim traditionellen Jazz-Frühschoppen am Muttertag am 8. Mai tritt von 10.30 bis 15 Uhr die Band Oiweiumhoibeeife im Festzelt auf. Ab 17 Uhr sorgt dann De kloa Blosmusi für einen gemütlichen Ausklang.
  • Am Montag, 9. Mai, lockt der Tag der Fahrgeschäfte bis 19 Uhr mit ermäßigten Preisen auf das Traunsteiner Frühlingsfest. Im Festzelt sorgen zum Wochenstart Die Ziacheiner für fetzige Stimmung. Am Dienstag, 10. Mai, lädt die Stadt Traunstein ab 14 Uhr zu ihrem beliebten Seniorennachmittag mit der Band Rentnerblech ins Festzelt ein. Ab 18 Uhr spielt die Hopfenmusi zünftig auf.
  • Ein weiterer Höhepunkt des Traunsteiner Frühlingsfestes ist am Mittwoch, 11. Mai (bis 19 Uhr) der Kindertag mit ermäßigten Preisen der Fahrgeschäfte für alle Kinder. Außerdem kommt um 15 Uhr der Kasperl ins Festzelt. Beim Abend der Betriebe und Vereine geht es ab 18 Uhr mit der Band Die Oberbayern hoch her. Am Donnerstag, 12. Mai, sorgen ab 18.30 Uhr D’Rieder für Stimmung im Festzelt. Party pur gibt es am Freitag, 13. Mai, ab 19 Uhr mit der Band Members.
  • Auch am zweiten Frühlingsfest-Wochenende ist für Gaudi und Stimmung gesorgt: Am Samstag, 14. Mai, heizt die Partyband Volxxbeat kräftig ein. Am Sonntag, 15. Mai, findet ab 10 Uhr eine Boxveranstaltung statt. Der Vergleichskampf zwischen dem BC Traunstein und der Auswahl Mittelfranken kostet für Erwachsene 10 Euro Eintritt, für Kinder bis zwölf Jahre 5 Euro. Zum Abschluss des Traunsteiner Frühlingsfestes spielt von 16 bis 22 Uhr die Blaskapelle Aschau am Inn.

Weitere Informationen zum Traunsteiner Frühlingsfest 2022 und eine detaillierte Programmübersicht unter www.traunstein.de/fruehlingsfest.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein